Neulich auf der Straße ein Gespräch zwischen Vater und Sohn:

Sohn: „Du Papa, ich möchte gerne zu den Sportfreunden 07 wechseln.“

Vater: „Warum? Die haben ja nicht einmal einen Kunstrasen.“

Sohn: „Aber die Asche ist doch viel besser für meine Gelenke als der stumpfe Kunstrasen.“

Vater: „Da wirst Du mir aber zu dreckig, da muss die Mama viel zu viel waschen, auf keinen Fall.“

Sohn: „Aber Papa, du erzählst mir doch immer, wie toll das früher war, auf Asche zu spielen, sich dreckig zu machen. Und besonders stolz warst du immer auf deine kleinen Schürfwunden. Du sagst selbst immer, so sieht ein echter Fußballer aus.“

Vater: Ähmmm….., ja aber auf Kunstrasen ist das einfach viel besser.

Sohn: „Warum? Alle wollen nur noch auf Kunstrasen spielen. Und Papa, bei uns auf der Anlage sind beim Training so viele Mannschaften auf einem Feld, da haben wir gar keine Chance, so richtig mit Platz gegeneinander zu spielen. Bei Sportfreunde, haben mir meine Freunde gesagt, da haben wir sogar beim Trainingsspiel eine ganze Hälfte für uns.“

Vater: Nein, mein Sohn, das Training bei deinem Verein ist aber viel besser.

Sohn: „Woher weißt du das? Du kennst das Training bei Sportfreunde 07 doch gar nicht und außerdem sind in meiner Mannschaft 18 Kinder und es werden immer mehr. Ich spiele viel zu wenig, das macht keinen Spaß. Es heißt immer nur, nach Leistung und so werden die Kinder ausgesucht. Zwei von meinen Freunden wurden deshalb schon weggeschickt.“

Vater: „Und bei Sportfreunde 07 soll das anders sein?“

Sohn: „Ja, Papa, da darf jeder spielen und keiner wird weggeschickt, weil er nicht gut genug ist.“

Vater: Trotzdem…..und überhaupt, dann trainierst du eben nur, kann dir auch nicht schaden…..“

Liebe Eltern, das stimmt nicht! Kinder wollen spielen. Das ist das A und O beim Kinder- und Jugendfußball. Wir sortieren nicht aus, schicken niemanden wieder weg und geben jedem Kind die Möglichkeit am Spielbetrieb teilzunehmen. Deshalb suchen wir immer Nachwuchs für unsere 13 gemeldeten Jugendmannschaften von der Bambini bis zur B-Jugend (Saison 2017/2018) inklusive Mädchenabteilung (von U13 bis U17).

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Die letzten Kommentare  

   
© ALLROUNDER

Anmeldung